Candida-Test

15.69

Candida Albicans Schnelltest

Der menschliche Körper beherbergt viele verschiedene Mikroorganismen. Während einige dieser Mikroorganismen nützlich und sogar lebenswichtig sind, können andere pathogener Natur sein. Wenn ein pathogener Mikroorganismus überwachsen kann, kann dies zur Entwicklung einer Infektion führen. Es gibt verschiedene Arten von Mikroorganismen, einschließlich Bakterien, Pilzen und Viren.

Pilzinfektionen sind relativ häufig und können durch eine Reihe verschiedener Arten verursacht werden. Schätzungsweise 300 Millionen Menschen auf der ganzen Welt sind jedes Jahr von einer schweren Pilzinfektion betroffen. Unter diesen sind mindestens 25 Millionen mit lebensbedrohlichen Komplikationen aufgrund der Infektion konfrontiert. '

Der Laboquick Candida ALbicans Ag-Casettetest wird als diagnostisches Instrument zum Nachweis qualitativer immunochromatographischer Candida Albicans-Antigene in verwendet Vaginalabstrichproben.

Inhalt des Candida-Tests

  • Candida Albicans Ag Testgerät.
  • Probe Verdünnungsmittelflasche.
  • Probenentnahme Tupferstange.
  • Kieselgelbeutel für Feuchtigkeit.

Candida-Testanweisungen

Candida-Handbuch

Was ist Candida Albicans?

Candida Albicans ist eine Art von Mikroorganismus, der als Pilz eingestuft wird. Dieser Mikroorganismus ist Teil der körpereigenen Mikroflora und kommt natürlich im Mund und im Magen-Darm-Trakt vor. Bei Frauen kommt Candida Albicans auch in der Vagina vor. Während Candida Albicans im Allgemeinen als schädlich angesehen werden, gibt es Fälle, in denen ein Überwachsen dieser Pilze auftreten kann. In einem solchen Szenario kann dies zu einer Infektion führen.

Wenn Candida Albicans überwachsen, können je nach betroffenem Körperbereich unterschiedliche Arten von Infektionen auftreten. Einige häufige Infektionen, die durch das Überwachsen dieses Pilzes verursacht werden, sind:

  • Harnwegsinfektion
  • Genitale Hefeinfektion
  • Mundsoor
  • Mukokutane Candidiasis

Symptome von Candida Albicans

Die Symptome, die durch eine Infektion mit Candida Albicans verursacht werden, hängen von dem spezifischen Bereich des betroffenen Körpers ab. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Infektionen, die durch diese Pilzarten verursacht werden können, sowie über bestimmte Symptome, auf die Sie achten müssen:

  • Harnwegsinfektion: vermehrtes Wasserlassen, schmerzhaftes Gefühl beim Wasserlassen, Beckenschmerzen, Bauchschmerzen und in einigen Fällen Blut im Urin.
  • Genitale Hefeinfektion: ein brennendes Gefühl beim Urinieren oder beim Geschlechtsverkehr. Bei Frauen kann ein Ausfluss aus der Vagina auftreten, zusammen mit Schwellungen und Reizungen in der Umgebung. Männer können einen Ausschlag am Penis bekommen.
  • Mundsoor: Weiße Flecken neigen dazu, sich im Mund zu entwickeln, zusammen mit möglichen Schmerzen oder Brennen. Das Schlucken kann schwierig sein und es kann zu einem Geschmacksverlust kommen.
  • Mukokutane Candidiasis: Im betroffenen Bereich bildet sich im Allgemeinen ein Ausschlag, manchmal mit der Entwicklung einer weißen Substanz, die dick wird.

Warum auf Candida Albicans getestet werden?

Wenn Symptome einer mit Candida Albicans verbundenen Infektion festgestellt werden, sollten Diagnose und Behandlung unverzüglich erfolgen. Wenn diese Infektionen nicht behandelt werden, besteht das Risiko einer systemischen Infektion. In einem solchen Fall kann sich die Infektion auf andere Körperteile, einschließlich Organe, ausbreiten. Dies kann wiederum zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen.

Die Candida Albicans-Mikroorganismen gelten als opportunistischer Pilz. Ein Überwachsen dieser Mikroorganismen kann zu einer Infektion führen, die unter anderem Bereiche wie Mund, Vagina oder Harnwege betreffen kann. Das Erkennen der Symptome und das Erhalten einer Behandlung ist entscheidend, da Komplikationen schwerwiegend werden können.

Referenzen

https://www.gaffi.org/why/fungal-disease-frequency/